Warm war´s in Wombach / 2. Platz Bundesliga

Warm war´s in Wombach / 2. Platz Bundesliga

Heiss ging es her in Wombach beim dritten Lauf zur MTB-Bundesliga. Nicht nur die sommerlichen Temperaturen jenseits der 30 Grad sorgten dafür sondern auch das Rennen in der Herren Elite Klasse. Viel spannender geht es kaum…Für mich war Wombach so etwas wie ein Restart. Nach zwei verkorksten Weltcups und einer einwöchigen krankheitsbedingten Zwangspause wollte ich unbedingt wissen, was in mir steckt. Auch wenn nicht die gesamte deutsche MTB-Elite nach Wombach gekommen war, war es doch ein hochklassiges Feld, in dem mit u.a. Markus Schulte-Lünzum und Lukas Baum auch die Deutschen Meister in der Elite bzw. U23-Klasse dabei waren. Dazu mit Milan Vader der Sieger des zweiten Bundesliga-Rennen in Gedern und Simon (Stiebi) Stiebjahn, der sich eine Woche vor der für ihn als Höhepunkt gedachten MTB-Marathon-WM in Singen einem letzten Härtetest unterzog.

So wunderte ich mich nicht, dass schon am Start wie verrückt die Post abging. Lukas Baum machte sofort richtig Alarm und nur Stiebi und ich konnten überhaupt folgen. Drei Runden hatte diese Dreiergruppe Bestand, ehe durch einen ersten harten Angriff von Stiebi Lukas abreißen lassen musste. In der Folge entwickelte sich ein teilweise dramatischer Positionskampf, in dem Stiebi und ich jeweils an unseren Lieblingsstellen Attacken fuhren. Gleichzeitig näherte sich von hinten mit Jens Schuermans ein starker Belgier, der am Start nicht unmittelbar vorne dabei war, aber uns aus 10 Sekunden Abstand immer sorgfältig beobachtet hatte. Ihn erwischte aber in der 5. Runde ein Hinterraddefekt, so dass er in die Entscheidung nicht mehr eingreifen konnte. Es war nun an Stiebi und mir, den Zuschauern bis zur Ziellinie Spannung pur zu liefern. Erst am letzten Anstieg file die Entscheidung; dort gelang es Stiebi ein paar Meter herauszufahren, die er ins Ziel rettetet. Ich bin mit dem 2. Platz auch superhappy, zeigt er doch, dass ich körperlich nahezu wieder voll hergestellt bin. Außerdem habe ich die Gesamtführung in der MTB-Bundesliga verteidigt. Mit uns auf dem Podium in Wombach standen noch Lukas Baum als Dritter, Jens Schuermans als Vierter und der Deutsche Meister, Markus Schulte-Lünzum als Fünfter. Für mich geht es jetzt mit der Vorbereitung auf die beiden Weltcups Anfang Juli in Andorra und Lenzerheide weiter. Drückt mir die Daumen, dass es dort besser läuft als in den ersten beiden Rennen.

Weitere Bilder aus Wombach (Copyright wie immer egoPromotion):