Archive for Juli, 2016

18 Jul

Tief enttäuscht nach der DM

In Allgemein,XCO by Ben / 18. Juli 2016 / 0 Comments

Leider hat sich die Serie fortgesetzt….

Read more →

11 Jul

Kein Glück in Lenzerheide

In Allgemein by Ben / 11. Juli 2016 / 0 Comments

Irgendwie erinnerte ich mich letzten Mittwoch beim Training ein bisschen an 2014 vor der WM in Hafjel. Ich war gerade gestürzt und guckte auf mein blutendes und vor allem übel schmerzendes Knie herab. Eine wirklich coole Tour mit Martin Frey und Christian Pfäffle nahm für mich auf einem breiten Schotterweg ein jähes Ende. So ist das in den allermeisten Fällen. Man fährt monatelang unfallfrei über die gefährlichsten Weltcupstrecken und stürzt auf einem einfachen Schotterweg. Leider war es ein ziemlich grobschottiger Weg, so dass es nicht nur die üblichen Schürfwunden waren. Die Prellungen und Weichteilverletzungen gab es diesmal noch gratis dazu. Heute war es im Gegensatz zu 2014 das linke Knie. „Wird schon nicht so schlimm sein“ dachte ich am Tag darauf, obwohl ich schon merkte, dass es bis zum Weltcup in Lenzerheide in drei Tagen sehr knapp werden würde. 

Read more →

05 Jul

MTB-WM in Tschechien – ein Hauch von UEFA EURO in Frankreich

In Allgemein,XCO by Ben / 5. Juli 2016 / 0 Comments

Dass die Tschechen ein mountainbikeverrücktes Volk sind, ist ja nichts Neues. Dass es dort aber so abgehen wird, hätte ich niemals erwartet. Das fing schon damit an, dass die Eröffnungsfeier der WM am Mittwochabend live im tschechischen TV gezeigt wurde. Ich fühlte mich sofort an die deutsche Berichterstattung zur EURO in Frankreich erinnert. Ondrej Cink als Experte im Studio, der gefühlt mehr Fernsehzeit bekam, als der gesamte deutsche Mountainbikesport im ganzen Jahr. Selbst in der Werbepause konnte man sich dem Einfluss diverser Mountainbikehersteller nicht entziehen und erkannte sogar das ein oder andere bekannte Gesicht als Werbeträger.
Für mich begann die WM ebenfalls im Fernsehen. Ich war wieder für die deutsche Staffel nominiert und wie bei der EM hatte ich die Aufgabe als Zielfahrer das Rennen nach Hause zu fahren. Das alles LIVE im TV! Nachdem ich meine Sachen gepackt hatte, schaltete ich im Hotel nochmals den Fernseher an und war extrem überrascht, dort schon zwei tschechische Reporter vor dem großen UCI Zielbogen zu sehen, die offenbar einen sehr langen Vorbericht zum Teamrelay moderierten. „Endlich mal eine richtig große Bühne“ dachte ich und war gleich noch motivierter als ich es ohnehin schon war.

Read more →